Angebote zu "Cuvée" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

CLOS SAINT-DENIS GRAND CRU 2014 - DOMAINE BERTAGNA
147,80 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Kräftig, aber jetzt schon sehr verführerisch! Dieser Burgunder-Weißwein Clos Saint-Denis 2014 ist ein ganz großer Lagerwein! Die Domaine Bertagna liefert hier eine ihrem Terroir getreue Cuvée : kräftig, mit reichhaltigem Fruchtgeschmack und voller Finesse, die sich mit der Zeit nur noch mehr veredeln wird! Eine Rarität in sehr begrenzter Menge!

Anbieter: VINATIS
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Nelin Blanco 2017  0.75L 14.5% Vol. Weißwein Tr...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Rarität die höchstes Niveau hat: ein exzellenter Weißwein aus dem Priorat! Aus einer wohlgewählten Cuvée, aus vornehmlich Garnacha Blanca von Schieferböden. Der Rebgarten erstreckt sich in Terrassenstruktur von 350 bis 500 Meter über dem Meeresspiegel. Strahlendes Goldgelb mit grünen Reflexen zeugt von der Kraft und dem Potenzial dieses Weines, der überwiegend aus der im Priorat heimischen Garnacha-Blanca-Traube gekeltert, hier aber mit Macabeo zu einer kühnen Cuvée komplettiert wird. Intensive florale Aromen in Verbindung mit reifen Äpfeln und Mandelkernen sowie würzigen Aspekte dominieren. Am Gaumen deutliche Barrique-Noten, die dem Wein Struktur und Potenz verleihen. Ein sehr individueller Wein, vom berühmten Erzeuger des Clos Mogador, der vor Charakter nur so strotzt.

Anbieter: vinos
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Geldermann Sekt Bayreuther Festspiel Cuvée Bayr...
24,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Auch im Jahr 2019 war die Geldermann Privatsektkellerei wieder Partner der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth. Passend zu diesem exklusiven Event gibt es eine ebenso exklusive und limitierte Festspiel Cuvée. Sie ist nach traditionellem Verfahren drei Jahre in der Flasche gereift und wurde eigens für diese bekannte Kulturveranstaltung vom Chef de Cave Marc Gauchey kreiert. Auch das Design der Flasche steht ganz im Zeichen der diesjährigen Tannhäuser Neuinszenierung von Tobias Kratzer – so ziert ein Zitat aus der Oper das Etikett und macht die Flasche zu einem Sammlerstück. Nach traditioneller Flaschengärung drei Jahre gereift, präsentiert sich die Festspiel Cuvée mit Noten von frischer Brioche und schmelzender Butter. Komplettiert wird das Geschmacksprofil durch Nuancen von Waldbeeren, so dass ein harmonisches Ganzes entsteht. Marc Gauchey, Chef de Cave bei Geldermann, hat die Cuvée selbst aus ausgewählten Rebsorten komponiert. Ergänzt wird die charaktervolle Komposition durch das edle Design der Flasche, versehen mit Farbakzenten der Bayreuther Festspielfarbe Brombeer. So zeigt das klassische Etikett aus weißem Naturpapier eine handschriftliche Kalligraphie des passenden Tannhäuser Zitats „Des Durstes Brennen muss ich kühlen, getrost leg ich die Lippen an...“ in Brombeer, auch die Kapsel der Flasche ist in dieser Farbe gehalten. Die strenge Limitierung auf nur 6.000 Flaschen macht die Cuvée zu einer besonderen Rarität. Jede Flasche ist einzeln nummeriert und mit einem stilvollen Anhänger versehen, auf dem die jeweilige Zahl zu finden ist. „Die Bayreuther Festspiele sind eine der wichtigsten Kulturveranstaltungen in Deutschland und von internationaler Bedeutung. Wir sind jetzt bereits im dritten Jahr und mit ständig wachsendem Engagement Partner der Festspiele. Höchste Qualität und Genuss gehen für uns immer Hand in Hand mit Kultur und Anspruch. Das ist der passende Rahmen für unsere exklusive Bayreuther Festspiel Cuvée“, so Marc Gauchey. Lassen Sie sich also dieses exklusive Angebot nicht entgehen und kosten Sie Hochkultur vom Feinsten!

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Das Kreuz Reserve - 2015 - Rings - Deutscher Ro...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere am Kreuz Reserve von Rings Das Weingut Rings hat das Glück, Weingärten in der Spitzenlage Schwarzes Kreuz in Freinsheim, Pfalz zu besitzen. 2018 wurden dann weitere, für das Weingut zukunftsweisende, Investitionen in dieser sehr warmen Top-Lage getätigt. Ein gotischer Tafelbildstock aus Vogelsandstein, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, gab der Weinlage Ihren Namen. Mit dem Bordeaux-Blend „Das Kreuz Reserve“ erwirbst Du das Aushängeschild des Hauses Rings, eine Rarität, die nur in sehr kleiner Menge hergestellt wird. Im Weinberg setzen Steffen und Andreas Rings seit 2017 auf naturnahen Anbau, strikte Ertragsreduzierung und eine späte Lese vollreifer Trauben. Auf den Kies- und Sandböden der Lage „Schwarzes Kreuz“ wachsen der Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und der kleine Teil St. Laurent für diese Cuvée. Die Trauben werden von Hand gelesen, am Weingut selektioniert, entrappt und im Anschluss spontan vergoren. Der Ausbau erfolgt in französischen Barriques - 75% davon als Erstbelegung. Vielleicht denkst Du Dir jetzt: Bis dahin unterscheidet sich noch nichts vom wundervollen Wein „Das Kreuz“ von Rings. Und Du hast recht! Aber an diesem Punkt trennen sich die Wege, denn die beiden Brüder suchen jetzt die allerbesten Fässer aus dieser schon vorhandenen Selektion aus und geben diesen Weinen noch ein wenig mehr Zeit. Insgesamt 22 Monate. Wahrlich etwas ganz Besonderes! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Es erwartet uns ein tiefes, brillantes Rubinrot im Glas und es entsteigt ihm ein komplexer, fruchtig-würziger Duft nach reifen Johannisbeeren und Brombeeren, gepaart mit Noten von Zedernholz, Leder, Kaffee und Schokolade. Am Gaumen zeigt sich die Reserve von der Top-Lage Schwarzes Kreuz unheimlich dicht und kraftvoll, mit einer tollen Struktur, die ein äußerst gutes Reifepotenzial erahnen lässt. Die Aromenfülle spiegelt sich auch am Gaumen wider und zeigt viel schwarze Frucht und eine wunderschöne Holzwürze. Insgesamt eine sehr harmonische Bordeaux-Cuvée aus der Pfalz. Bitte gönn diesem großen deutschen Rotwein eine gute Portion Luft, damit er auch in jungen Jahren sein ganzes Bukett entfalten kann.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
2008 Piper-Heidsieck Rare Rose Champagner Champ...
299,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der 2008er Piper-Heidsieck Rare Rosé ist die langersehnte Nachfolge Cuvée des Jahrgangs 2007. In kupferner Farbe, mit fast schon blauleuchtenden Reflexen, erstrahlt der Champagner im Glas. Er erinnert einen an feinen roséfarbenen Quarz. Die feine Perlage schäumt verlockend und verheißungsvoll im Glas auf. Die Cuvée ist elegant wie eine zarte Edelrose und ihre Aromen lassen an einen Strauß duftender Frühlingsblumen denken. Rasch wandeln sie sich in komplexere Nuancen von Mandarine, Lychee und Zitronenverbene. Dieser Vintage Champagner ist sehr kraftvoll und elegant und bietet großes Reifepotential. Die samtige Textur bildet einen schmackhaften Kontrast zur eleganten Mineralität, die typisch für den Rare Vintage Champagner ist. Hergestellt wurde diese Cuvée aus 70% Chardonnay und 30% Pinot Noir mit den höchsten Qualitätsbestrebungen. Die selektiv geernteten Trauben wurden schonend gepresst und getrennt nach Rebsorte und Herkunft ausgebaut. Darauf folgte die 2. Gärung auf der Flasche, ganz wie die traditionelle Méthode Champenoise es verlangt. Ganze 11 Jahre wurden dem Rare Rosé gegeben, um auf der Hefe zu reifen und zu einem großen Champagner zu werden, der er heute ist. Hiermit beweist das renommierte Champagner-Haus Piper-Heidsieck aufs Neue, dass es sein Metier beherrscht. Mit Stolz kann diese Cuvée sich in die Reihe der »Rare« Champagne stellen, denn sie ist wahrlich eine Rarität. Sie bietet höchsten, luxuriösen und exklusiven Genuss. Wine Spectator: 97/100 Punkte » A vibrant Champagne, ballet-slipper pink in color, featuring intense flavors of nectarine, ripe raspberry, grilled nut, espresso and graphite, with a touch of dried sage, all riding the finely detailed mousse. Like a ballerina, this offers power in a graceful form. A beautiful skein of spice unravels on the lasting finish. Drink now through 2033. 2,000 cases made, 200 cases imported.« — AN Robert Parkers Wine Advocate: 95+/100 Punkte » The 2008 Brut Rosé Cuvée Rare is the second rendition of this cuvée ever produced, and the wine is showing very well, unwinding in the glass with a youthfully shy nose featuring white cherries, blood orange, Meyer lemon, honeysuckle and dried white flowers that offers the promise of considerable complexity to come. On the palate, the wine is medium to full-bodied, racy and tight-knit, with good concentration, beautifully integrated acids and a fine mousse, concluding with a long, saline and delicately phenolic finish. This is really quite reserved after its recent disgorgement but should develop beautifully with a few years on cork.«

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Das Kreuz Reserve - 2015 - Rings - Deutscher Ro...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere am Kreuz Reserve von Rings Das Weingut Rings hat das Glück, Weingärten in der Spitzenlage Schwarzes Kreuz in Freinsheim, Pfalz zu besitzen. 2018 wurden dann weitere, für das Weingut zukunftsweisende, Investitionen in dieser sehr warmen Top-Lage getätigt. Ein gotischer Tafelbildstock aus Vogelsandstein, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, gab der Weinlage Ihren Namen. Mit dem Bordeaux-Blend „Das Kreuz Reserve“ erwirbst Du das Aushängeschild des Hauses Rings, eine Rarität, die nur in sehr kleiner Menge hergestellt wird. Im Weinberg setzen Steffen und Andreas Rings seit 2017 auf naturnahen Anbau, strikte Ertragsreduzierung und eine späte Lese vollreifer Trauben. Auf den Kies- und Sandböden der Lage „Schwarzes Kreuz“ wachsen der Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und der kleine Teil St. Laurent für diese Cuvée. Die Trauben werden von Hand gelesen, am Weingut selektioniert, entrappt und im Anschluss spontan vergoren. Der Ausbau erfolgt in französischen Barriques - 75% davon als Erstbelegung. Vielleicht denkst Du Dir jetzt: Bis dahin unterscheidet sich noch nichts vom wundervollen Wein „Das Kreuz“ von Rings. Und Du hast recht! Aber an diesem Punkt trennen sich die Wege, denn die beiden Brüder suchen jetzt die allerbesten Fässer aus dieser schon vorhandenen Selektion aus und geben diesen Weinen noch ein wenig mehr Zeit. Insgesamt 22 Monate. Wahrlich etwas ganz Besonderes! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Es erwartet uns ein tiefes, brillantes Rubinrot im Glas und es entsteigt ihm ein komplexer, fruchtig-würziger Duft nach reifen Johannisbeeren und Brombeeren, gepaart mit Noten von Zedernholz, Leder, Kaffee und Schokolade. Am Gaumen zeigt sich die Reserve von der Top-Lage Schwarzes Kreuz unheimlich dicht und kraftvoll, mit einer tollen Struktur, die ein äußerst gutes Reifepotenzial erahnen lässt. Die Aromenfülle spiegelt sich auch am Gaumen wider und zeigt viel schwarze Frucht und eine wunderschöne Holzwürze. Insgesamt eine sehr harmonische Bordeaux-Cuvée aus der Pfalz. Bitte gönn diesem großen deutschen Rotwein eine gute Portion Luft, damit er auch in jungen Jahren sein ganzes Bukett entfalten kann.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
LFE 900 Cuvée - 2015 - Luis Felipe Edwards - Ch...
14,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Luis Felipe Edwards ist eine Ikone in der chilenischen Weinwelt. Seine zahlreichen Projekte haben ihm international hohe Anerkennung eingebracht. Mit dem LFE 900 hat er nun einen Wein geschaffen, dessen Trauben im bekannten Colchagua Valley auf einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel wachsen. Nicht nur ist das die höchste kommerziell genutzte Rebfläche der Region, vor allem sorgt diese Lage für einen Wein mit völlig eigenem Charakter. Das Klima in den hoch gelegenen Weinbergen, die für den LFE 900 genutzt werden, ist einzigartig. Die Temperaturen hier sind mindestens 3 Grad Celsius niedriger als in den im Tal liegenden Weinbergen. Das Resultat sind Trauben, die langsamer reifen und dadurch eine höhere Aromakomplexität aufweisen sowie mit einer hervorragenden Frische ausgestattet sind. Jede für das Cuvée aus Syrah, Carmenère und Mourvèdre genutzte Parzelle wird separat in kleinen Mengen geerntet und vinifiziert. Anschließend reift die Assemblage 12 Monate in neuen Barriques aus französischem und amerikanischem Eichenholz. Der daraus resultierende Wein ist frisch, besitzt konzentrierte Fruchtaromen, seidige Tannine und eine ausgezeichnete Struktur und Komplexität. Nicht nur Chile-Fans sollten sich den LFE 900 auf keinen Fall entgehen lassen. Dieser Rotweingenuss aus einer extremen Höhenlage ist eine echte Rarität. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Der Wein ist dunkelrot mit hellvioletten Farbakzenten. Sein Duft zeichnet sich durch Frische und Fruchtaromen aus. Noten von Kirschen, Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Zedernholz, Tabak und Erde lassen sich entdecken. Auch im Mund setzt sich diese Vielschichtigkeit fort. Zusätzlich beeindruckt der LFE 900 durch ein sehr gutes Volumen am Gaumen und einem saftig-frischen Mundgefühl. Im Abgang wirkt er lange auf Aromen von Zedernholz und Nüssen nach.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
2014 Château Brown - Bremer Eiswette 2019 Pessa...
29,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Die Bremer Eiswette gilt in der Freien Hansestadt Bremen als eines der größten gesellschaftlichen Ereignisses. Mitte Januar treffen sich seit 190 Jahren Bremer Reeder, Kaufleute und Honoratioren und deren Gäste aus aller Welt, um die Eiswette zu feiern. Dabei darf natürlich der Wein nicht fehlen und somit ist es für einen Bremer Weinhändler eine besondere Ehre, den Wein für das begleitende Festmahl der Bremer Eiswette zu stellen. Wie auch schon im Jahr 2018 konnte Eggers & Franke mit Ihrem Wein, dem 2014 Château Brown, in der Blindverkostung überzeugen. Aufgrund unserer engen Beziehungen konnten wir eine begrenzte Menge des Eiswett-Rotweins für Sie reservieren!    Der Eiswettwein 2019 ist eine wundervolle Rotwein-Cuvée aus dem Bordeaux. Der Château Brown besteht zu 55% aus Cabernet Sauvignon, 42% aus Merlot und 3% Petit Verdot. Das gleichnamige Weingut liegt in Pessac-Léognan im südlichen Bordelais. Die dortigen Kies-, Lehm- und Kalksteinböden bieten optimale Bedingungen für die Rebstöcke und das Wachstum der Trauben. Diese wurden per Hand gelesen, schonend vinifiziert und anschließend für 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Die dadurch entstandene dezente Rauchnote harmoniert hervorragend mit den Cabernet Sauvignon-typischen Aromen von schwarzer Johannisbeere und Pfeffer. Dazu gesellt sich ein verführerischer Duft nach Kirschen, die der Merlot einbringt. Der kleine Anteil an Petit Verdot macht sich schließlich in den gut eingebundenen Tanninen sowie dem intensiven Rubinrot bemerkbar. Die ganze Kraft dieser Cuvée mündet in einen langen Abgang, der nach dem nächsten Schluck verlangt. Der Chateau Brown ist der passende Begleiter für jegliche Art von gegrilltem roten Fleisch. Wir empfehlen Ihnen, den Wein zu dekantieren, damit sich sein vielfältiges Aromenpotential entfalten kann. Mehr über die Bremer Tradition erfahren Sie auf unserem Blog. Die Bremer Eiswette – Tradition, Genuss und Wohltätigkeit Wir Bremer haben nicht nur Sinn für Tradtition, sondern auch für Humor. Das beweist die »Eiswette«, die auf einen launigen Abend im Jahr 1829 zurückgeht, an dem die Bremer erstmals darauf gewettet haben, ob die Weser am Tag der Heiligen Drei Könge »steiht« oder »geiht« – für die Schifffahrt passierbar oder durch Eis blockiert ist. Heute ist die Eiswette ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges, das seinen Höhepunkt in einem großen Gastmahl für ca. 800 Personen findet. Die Teilnehmer rekrutieren sich aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Der Ertrag der Tischsammlung kommt der »Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger« zugute. Zum traditionellen »Kohl und Pinkel«-Essen wird ein Bordeaux-Rotwein serviert, der speziell für diesen Anlass ausgewählt wird: 2014 Château Brown, Pessac Léognan! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Abgabe auf maximal 24 Flaschen begrenzen, damit möglichst viele Weinliebhaber in den Genuss dieses köstlichen Weines kommen können. Nicht mit Rabatten und Gutscheinen kombinierbar. Der 5%-Mengenrabatt für sechs Flaschen einer Sorte kann auf diese streng limitierte Rarität nicht angewendet werden. *Das Angebot ist gültig bis zum 31.03.2020 - solange der Vorrat reicht.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
2017 Anaperenna by Ben Glaetzer Barossa Valley
42,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Glaetzer Anaperenna ist eine authentische, trockene Rotwein-Cuvée aus Australien mit mineralischen Nuancen. Im Glas verströmt er Aromen dunkler Früchte wie Pflaume, Blaubeere, reife Kirsche und Cassis sowie Schoko-, Kräuter- und feinste Röstnoten. Am Gaumen ein harmonisches Zusammenspiel von animierender Frische und mineralischer Nuancen wie Granit und Rauch (das Terroir und die ultra-alten Rebstöcke lassen grüßen) mit explodierender Frucht. Dazu begeistert die phänomenale Dichte und Länge dieser australischen Rarität! Ben Glaetzer ist ein Genie! Einmal mehr ist dies zu riechen, schmecken und zu genießen an dem außergewöhnlichen, göttlichen Glaetzer Anaparenna. Was für ein Rotwein! Drei Viertel des Rebguts stammt von 85 Jahre alten Shiraz-, das letzte Viertel von 60 Jahre alten Cabernet Sauvignon-Reben. Allesamt stehen in der berühmten Barossa-Lage Ebenezer und bringen dickschalige Trauben hervor, deren Aroma eine ultimative Konzentration aufweist. Der nach der römischen Göttin Anaperenna benannte Spitzenwein ist fast tiefschwarz in der Farbe. Anaperenna 2016 mal wieder in aller Munde Von Robert Parkers Wine Advocate kommen sensationelle 95 Punkte: "Even bigger, richer and darker than the 2015, the 2016 Anaperenna Shiraz-Cabernet Sauvignon is 84% Shiraz and 16% Cabernet. These are not wines for fans of shy, delicate wines, but neither are they clumsy fruit bombs. This is pleasantly multifaceted, with complex notes ranging from charred beef, black olive and asphalt to blackberries and cassis, all underscored by loam, vanilla and cedar. Full-bodied (15.5% alcohol), it's hugely ripe but balanced, with supple tannins and enough acidity on the long, velvety finish to balance the ledger."  Trinkreife: bis 2035 Ebenfalls beachtliche 94 Punkte vergibt James Halliday: "84% shiraz, 16% cabernet sauvignon, open-fermented, matured for 16 months in 100% new hogsheads (92% French, 8% American). The colour is typically deep, the bouquet complex, as is the palate (no surprise), but doesn't hit you with its alcohol (most surprising of all). It's hard to imagine the French oak could be the answer. Regardless, the black fruits (berry and currant) hold sway until the finish, when the alcohol does raise its head. I'm happy to accept that, but would choose my beef steak with care (5cm thick)."  Trinkreife: bis 2041 Und 92 Punkte gibt es von James Suckling mit dem Kommentar: "A very astute blend that delivers a sum greater than its parts with aromas of cassis, blackberries and redder fruit, which are all nicely intertwined. The palate has a silky, soft and approachable tannin texture with deep and fresh flavors."

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot