Angebote zu "Fernando" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Fernando de Castilla »Singular« Oloroso - 0,375...
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sherry-Liebhaber und Aficinados werden an der neuen Sherry-Reihe „Singular“ von Bodegas Rey Fernando de Castilla nicht vorbeikommen. In extrem geringer Menge hergestellt, ist dieser Oloroso eine große Rarität mit außergewöhnlicher Qualität und zudem sehr alt. Die Abfüllung ist auf 600 Flaschen begrenzt. Im Amber schimmert er im Glas und trägt ein üppiges und vielschichtiges Bouquet von süßen Gewürzen, feinem Kakao, Nüssen und balsamischen Noten. Am Gaumen ist er kraftvoll und sehr gut ausbalanciert. Sehr feiner alter Oloroso.

Anbieter: vinos
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Surferboy
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bücher sind wie Wellen: Auf die guten muss man manchmal sehr lang warten. Steve will Surfer werden - einer jener Halbgötter, die scheinbar auf dem Wasser wandeln und die Wellen bezwingen, kurz: den Elementen trotzen. Für eine Talratte aus dem San Fernando Valley mit Angst vor dem weiten Meer ist das kein leichtes Unterfangen. Bei seinen Auseinandersetzungen mit rabiaten Locals, geschäftstüchtigen Surfbrett-Designern, liebeshungrigen Surfgroupies und bekifften Grosswellenjägern lernt er die komischen ebenso wie die dunklen Seiten des kalifornischen Surftraums kennen. Mit Elan und Leichtigkeit erzählt »Surferboy« eine Geschichte von Freundschaft, vom Erwachsenwerden und von der Faszination des Surfend - und vermittelt ganz nebenbei einen Wissensschatz, der es mit jedem Surfratgeber aufnehmen kann. Als weltweit erster reiner Surfroman hat das Buch inzwischen Kultstatus, was nicht zuletzt seiner kuriosen Publikationsgeschichte geschuldet ist: Sowohl der Verlag der englischen als auch der Verlag der deutschsprachigen Ausgabe mussten kurz nach der Veröffentlichung Insolvenz anmelden; die Nachfrage nach weiteren Auflagen konnte nicht bedient werden. »Surferboy« wurde immer geheimnisvoller - und das Buch eine gesuchte Rarität. Surfen besteht zu neunzig Prozent aus Warten, Surfer wissen das. Für »Surferboy« hat das Warten jetzt ein Ende: Der Roman ist endlich wieder lieferbar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Surferboy
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Bücher sind wie Wellen: Auf die guten muss man manchmal sehr lang warten. Steve will Surfer werden - einer jener Halbgötter, die scheinbar auf dem Wasser wandeln und die Wellen bezwingen, kurz: den Elementen trotzen. Für eine Talratte aus dem San Fernando Valley mit Angst vor dem weiten Meer ist das kein leichtes Unterfangen. Bei seinen Auseinandersetzungen mit rabiaten Locals, geschäftstüchtigen Surfbrett-Designern, liebeshungrigen Surfgroupies und bekifften Großwellenjägern lernt er die komischen ebenso wie die dunklen Seiten des kalifornischen Surftraums kennen. Mit Elan und Leichtigkeit erzählt »Surferboy« eine Geschichte von Freundschaft, vom Erwachsenwerden und von der Faszination des Surfend - und vermittelt ganz nebenbei einen Wissensschatz, der es mit jedem Surfratgeber aufnehmen kann. Als weltweit erster reiner Surfroman hat das Buch inzwischen Kultstatus, was nicht zuletzt seiner kuriosen Publikationsgeschichte geschuldet ist: Sowohl der Verlag der englischen als auch der Verlag der deutschsprachigen Ausgabe mussten kurz nach der Veröffentlichung Insolvenz anmelden; die Nachfrage nach weiteren Auflagen konnte nicht bedient werden. »Surferboy« wurde immer geheimnisvoller - und das Buch eine gesuchte Rarität. Surfen besteht zu neunzig Prozent aus Warten, Surfer wissen das. Für »Surferboy« hat das Warten jetzt ein Ende: Der Roman ist endlich wieder lieferbar.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot